Tatverdächtiger in 30 Jahre altem Thüringer Mordfall

Ein Thüringer Mordfall, der 30 Jahre zurückliegt, kann möglicherweise doch noch aufgeklärt werden. Es gibt jetzt einen Tatverdächtigen!

1990 war die damals 19jährige Cornelia Geißler in einem Wald bei Ilmenau vergewaltigt und auch getötet worden.
Nach einem wichtigen Zeugenhinweis vor zwei Jahren wurden die Ermittlungen neu aufgerollt - auch mit Hilfe von viel Öffentlichkeitsarbeit führte die Spur nun zu einem tatverdächtigen 78-Jährigen aus dem Raum Ilmenau. Die Erfurter Staatsanwaltschaft und die Kriminalpolizei Gotha ermitteln wegen Mordes.

Im März dieses Jahres hatte die Polizei über die Fernsehsendung «Aktenzeichen XY» den Täter detailliert beschrieben und öffentlich um weitere Hinweise gebeten.

Weitere Artikel

IHK fordert flexible Öffnungszeiten zu Weihnachten
IHK fordert flexible Öffnungszeiten zu...
Freitag, 23. Oktober
Freitag, 23. Oktober
Den Garten winterfest machen
Den Garten winterfest machen
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de