Tarifverhandlungen bei der Postbank werden fortgesetzt

Nach Warnstreiks bei der Postbank auch in Thüringen geht’s heute wieder an Verhandlungstisch. Bei Bonn beraten sich ver.di und Arbeitgeber. Wie es von der Gewerkschaft heißt, habe man das verbesserte Angebot der Postbank geprüft und beschlossen wieder zu verhandeln. Die Postbank hatte zuletzt ihr Tarifangebot für rund 12 000 Beschäftigte nachgebessert, um unbefristete Streiks abzuwenden. Es sieht nun bei einer Laufzeit von 29 Monaten eine Gesamterhöhung der Tarifgehälter von rund 4,1 Prozent vor. Verdi fordert für die Postbank-Beschäftigten 7 Prozent mehr Geld. Wahlweise kann die Gehaltssteigerung aber auch in Freizeit umgewandelt werden.

Weitere Artikel

Kampf ums Krankenhaus geht weiter
Kampf ums Krankenhaus geht weiter
Neue Blitzsäule geht in Betrieb
Neue Blitzsäule geht in Betrieb
Dienstag, 25. Februar
Dienstag, 25. Februar
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de