TABBS wird saniert

Das lange Zeit kriselnde Sport- und Freizeitbad TABBS in Bad Tabarz im Landkreis Gotha wird für 1,2 Millionen Euro saniert. Den Löwenanteil übernimmt mit 970 000 Euro der Europäische Fonds für regionale Entwicklung. Diese Summe werde eingesetzt, um die technischen Anlagen umweltgerecht zu modernisieren. Ziel sei es, den Energieverbrauch des Bades und die dort ausgestoßenen Treibhausgase zu mindern. Den restlichen Teil der Umbaukosten übernimmt die Kommune.

Das Bad im Thüringer Wald war 1995 als eines der ersten "Spaßbäder" in Thüringen eröffnet worden. Sein Bau hatte das Land mit Millionensummen gefördert. Nach einer Insolvenz wurde es lange Zeit zwangsverwaltet. Vor fast zwei Jahren hatte es die Kommune übernommen. Die Sanierung soll in trund 1,5 Jahren abgeschlossen sein.

Weitere Artikel

Unterdurchschnittliche Ernte in Thüringen
Unterdurchschnittliche Ernte in...
Immer noch Jugendliche ohne Lehrstelle
Immer noch Jugendliche ohne Lehrstelle
Großeinsatz der Feuerwehr im Kyffhäuserkreis
Großeinsatz der Feuerwehr im...
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de