Spendenaufrufe und großer Dank an alle Helfer nach verheerendem Großbrand

Über 200 Einsatzkräfte von Rettungsdienst und Feuerwehr waren am Montag in Bothenheilingen im Unstrut-Hainich-Kreis im Kampf gegen die Flammen im Einsatz. Hinzu kommen Kräfte der Polizei, des Katastrophenschutzes, der Notfallseelsorge und des Technischen Hilfswerks. Mehrere Häuser im historischen Ortskern stehen in Vollbrand - das Feuer droht weiter überzugreifen. Eine Mammutaufgabe in Gluthitze, die sich über Stunden, die Nacht und den nächsten Morgen erstreckt. 

Landrat Harald Zanker (SPD) bedankte sich in einer Mitteilung bei den Einsatzkräften:

"Der Großbrand am gestrigen Tag in Bothenheilingen war und ist auch heute noch für alle eine große Herausforderung und für die Betroffenen eine Katastrophe. Alle, die an diesem Einsatz beteiligt waren, haben ihr Bestes gegeben und viele sind auch bis an ihre Leistungsgrenze gegangen. Dafür möchte ich “DANKE” sagen.

Dazu gehören die vielen Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren aus unserem Kreis, den Mitarbeitern des Rettungsdienstes, der Notfallseelsorge, dem Sanitäts- und Betreuungszug, den Feuerwehrkameradinnen und -kameraden, die aus dem Eichsfeld, dem Landkreis Nordhausen, dem Kyffhäuserkreis, den Landkreisen Gotha und Erfurt uns zur Seite standen, den Mitgliedern des THW´s aus Heiligenstadt und Sondershausen, den vielen Polizeibeamtinnen und -beamten, die für Sicherheit sorgten, den vielen freiwilligen Helfern, die unermüdlich Wasser transportiert haben, bei der Beräumung halfen und noch helfen und all denen, die nicht gefragt haben, sondern uns einfach vor Ort unterstützten.

Ich sage Ihnen Allen nochmal von ganzem Herzen Dankeschön."

Familien verlieren Heim - Spendenaktionen angelaufen   


Sechs Familien mit insgesamt 15 Menschen verloren bei dem Brand ihr Zuhause. Auf vielen Plattformen riefen Freunde, Familie und Bekannte zum Spenden auf. Auch die Gemeinde hat ein offizielles Spendenkonto veröffentlicht. 

Hier können Sie spenden: 

Stadt Nottertal-Heilinger Höhen

IBAN: DE88 8205 6060 0000 0079 51

BIC: HELADEF1MUE

Verwendungszweck: Brandopfer Bothenheilingen

Private Spendenaktionen von Betroffenen und Angehörigen 


"Mein Bruder steht mit seiner Frau und zwei Kindern, darunter ein Säugling vor dem Nichts. Im Urlaub mussten sie gerade erfahren, dass ihre komplette Wohnung im Brand steht. Leider ist nichts mehr zu retten. (Großbrand in Bothenheilingen) Ich bitte deshalb um Geldspenden, auch Kleinstbeträge würden sehr helfen. Ich danke allen für die Unterstützung. JEDER CENT DEN MEIN BRUDER MIT FAMILIE NICHT BENÖTIGT, GEHT AN DIE NACHBARN UNTER ANDEREM EINE 5-KÖPFIGE FAMILIE."

Zur Spendenseite 

"5-köpfige Familie mit 3 Kindern (8-Monate, 3 Und 9 Jahre) hat bei einem Wohnhausbrand alles verloren. Bis auf die Sachen die sie trugen :( 
Vielen Dank allen Spendern. Wir sind überglücklich über solch eine überwältigende Unterstützung :)"

Zur Spendenseite


"Meine Cousine steht vor dem Nichts!
Aufgrund einer Explosion eines Gastanks kam es im Stadtkern von Bothenheiligen zu einer Explosion.
Durch das Feuer ist die gesamte Scheune und Teile des Hauses niedergebrannt. 
Ich würde euch bitten zu spenden - Jeder kleine Beitrag zählt."

Zur Spendenseite

Weitere Artikel

Wirtschaftsminister Tiefensee: Stehen vor einer wirtschaftlichen Talsohle
Wirtschaftsminister Tiefensee: Stehen...
Weihnachtsbeleuchtung AN oder AUS?
Weihnachtsbeleuchtung AN oder AUS?
Pöppschen muss weiter auf neue Feuerwehrautos warten
Pöppschen muss weiter auf neue...
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de