Spargel-Ernte endet in Thüringen etwas früher als gewohnt

Feinschmecker müssen sich sputen: Frischer Thüringer Spargel ist nur noch wenige Tage im Angebot. Normalerweise endet die Spargel-Saison am 24. Juni zum Johannistag, in Thüringen wird nun aber vielerorts schon früher Schluss gemacht, wenn nicht sogar schon geschehen.

Auch Start der Ernte war früher


Grund ist der frühe Beginn der Erntesaison in diesem Jahr, erklärt Stefan Klingshirn, Chef vom Spargelhof Klingshirn in Brahmenau im Kreis Greiz. "Wir haben dieses Jahr schon am 3. April angefangen zu stechen und haben dementsprechend am 8. Juni die Ernte beendet. Wir haben gesagt, wir machen nicht bis zum 24. durch, denn wir wollen ja auch im nächsten Jahr etwas von unseren Pflanzen haben und sie nicht überernten." Hier ist der Spargel dementsprechend auch schon ausverkauft. Die Spargelpflanzen werden nun gehegt und gepflegt, damit sie auch im nächsten Jahr hoffentlich einen guten Ertrag bringen. Mit diesem sei man in diesem Jahr aber auch schon zufrieden gewesen, erklärt der Landwirt: "Wir hatten zwar ab und zu viel Regen, aber wir produzieren ja nicht auf Masse. Wir brauchen ein gute Qualität und das schätzen unsere Kunden auch. Da sind wir in diesem Jahr sehr gut mit hingekommen."

Landwirte zufrieden mit Saison


Von einer zufriedenstellenden Saison spricht auch Arvid Schmidt-Heck, Vizevorstandschef Argrargesellschaft Herbsleben. Absatz, Qualität und Erntemenge haben gestimmt. Hier endet die Ernte am heutigen Donnerstag. Spargelfreunde haben also hier noch die Chance, sich ein letztes Mal in dieser Saison mit dem leckeren Gemüse einzudecken. "Der Bestand reicht dann wahrscheinlich bis zum Freitag im Verkauf. Wer also nochmal Spargel essen möchte, sollte nicht unbedingt bis zum Wochenende warten", mahnt Schmidt-Heck.

Spargel aus Kutzleben fast bis zum Schluss


Im Hofladen und an den Verkaufsständen vom Spargelhof Kutzleben wird der Spargel wohl noch bis zum Sonntag reichen, schätzt Geschäftsführer Jan Niclas Imholze. Damit endet hier die Saison nur einen Tag vor dem offiziellen Spargel-Silvester. Sollte es allerdings noch Restbestände geben, werden diese natürlich auch am Montag noch verkauft. "Darüber würden wir dann aber die Leute informieren, damit sich niemand umsonst auf den Weg zu uns macht", so Imholze. "Und dann endet eben irgendwann auch die schönste Spargel-Saison."

Weitere Artikel

Beteiligungen an Unternehmen bringen dem Freistaat Geld
Beteiligungen an Unternehmen bringen...
"Hildegard lebt noch" - Thüringer kurz vor Schlagloch-Rallye Zieleinlauf
"Hildegard lebt noch" - Thüringer kurz...
Absolut irre! - Diese Disziplinen waren einmal olympisch
Absolut irre! - Diese Disziplinen...
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de