"SonneMondSterne"-Festival: Explosion auf Zeltplatz fordert einen Schwerverletzten

Für einen 26-Jährigen war das "SonneMondSterne"-Festival beendet, bevor es überhaupt offiziell begonnen hat.

In den Abendstunden des 10. August 2022, gegen 19:00 Uhr, kam es laut Polizei zu einer Explosion auf dem Zeltplatz nahe der Sommerrodelbahn in Saalburg-Ebersdorf, im Rahmen des Musikfestivals "SonneMondSterne".

Beim Wechsel einer Gaskartusche kam es zu einer unerwarteten Verpuffung innerhalb eines Zeltes, wodurch eine Person schwer und eine Person leicht verletzt wurde. Das betroffene Zelt wurde hierbei vollständig zerstört. Auch eine benachbarte Schlafunterkunft wurde in Mitleidenschaft gezogen.

Der 26-Jährige wurde mit schweren Verletzungen mittels Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Die leichtverletzte Person konnte nach kurzer medizinischer Betreuung im Rettungswagen wieder entlassen werden.

Die Polizei rät zwingend, die notwendige Sorgfalt im Zusammenhang mit dem Betreiben derartiger Geräte walten zu lassen. Es wird auch erneut auf die bestehende Waldbrandstufe verwiesen, den Ausführungen des Veranstalters im Zusammenhang mit offenem Feuer/ Grillen ist unbedingt Folge zu leisten.

Weitere Artikel

Wirtschaftsminister Tiefensee: Stehen vor einer wirtschaftlichen Talsohle
Wirtschaftsminister Tiefensee: Stehen...
Weihnachtsbeleuchtung AN oder AUS?
Weihnachtsbeleuchtung AN oder AUS?
Pöppschen muss weiter auf neue Feuerwehrautos warten
Pöppschen muss weiter auf neue...
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de