Segelflieger nahe der A9 runtergegangen

Weil ein Segelflieger gestern Abend im Saale-Orla-Kreis, unweit der A9, plötzlich an Höhe verlor, alarmierten mehrere besorgte Zeugen die Polizei. Gegen 18.30 Uhr ging der Segelflieger bei Chursdorf zu Boden. Wie die Polizei mitteilte konnten die Beamten vor Ort schnell Entwarnung geben. Der 63-jährige Pilot aus Franken hatte sich wegen fehlender Thermik entschieden, seinen Segelflieger außerplanmäßig auf einer Wiese zu landen. Dabei kamen weder er noch sein Segelflieger zu Schaden. Eine gültige Fluglizenz konnte der Franke vorweisen. Um den Rücktransport seines Flugzeuges nach Bamberg kümmerte er sich noch am selben Abend.

Weitere Artikel

Pendlerwoche in Erfurt
Pendlerwoche in Erfurt
Mit 3,14 Promille zu betrunken zum Fahrradschieben
Mit 3,14 Promille zu betrunken zum...
Herbacin Challenge sucht Kandidaten
Herbacin Challenge sucht Kandidaten
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de