Schweigeminute für tote Polizistin

Mit einer Schweigeminute hat die Thüringer Polizei heute einer von einem Blitz tödlich verletzten Sonneberger Polizistin gedacht. Per Funkspruch gab die Landeseinsatzzentrale am frühen Nachmittag das Signal zu dem Gedenken an die Streifenwagen, die mit eingeschaltetem Blaulicht stoppten. Die 24 Jahre alte Beamtin der Polizeiinspektion Sonneberg war Mitte Juli bei einem Einsatz von einem Blitz getroffen worden und Tage später an ihren Verletzungen gestorben. Sie wollte zusammen mit einem Kollegen einen Haftbefehl vollstrecken und hatte unter einer Baumgruppe gestanden, in die ein Blitz einschlug.

Weitere Artikel

Landesrechnungshof mahnt Freistaat zum Sparen
Landesrechnungshof mahnt Freistaat zum...
Der LandesWelle Freizeit-Fuchs: Glück auf im Erlebnis Bergwerk Merkers
Der LandesWelle Freizeit-Fuchs: Glück...
Kein neuer Klappi-Weltrekord für Eventsportler Jan Hähnlein
Kein neuer Klappi-Weltrekord für...
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de