Schiefer Turm ohne Krone

Der Schiefe Turm von Bad Frankenhausens ist um knapp einen Meter geschrumpft: Für eine Sanierung haben Fachleute heute die Spitze des Kirchturms abgenommen. Ein Schmied soll die historische Turmbekrönung restaurieren, so dass sie gegen Ende des Jahres wieder angebracht werden kann. Dann sollen auch die anderen Arbeiten an dem rund 50 Meter hohen Turm abgeschlossen sind.

Aktuell werden an dem Turm die Schieferschindeln ausgetauscht, auch die historische Holzkonstruktion der Turmhaube wird saniert. Die Kosten dafür betragen etwa 500 000 Euro. Das Land bezuschusst einen Großteil der Arbeiten. Teile der Kirche sollen aber auch während der Sanierung für Besucher offen sein.

Der Schiefe Turm im Kyffhäuserkreis, der sich wegen Verschiebungen im Untergrund immer weiter neigte und umzukippen drohte, konnte vor zwei Jahren dauerhaft stabilisiert werden. Er ist mit etwa 4,60 Meter aus dem Lot schiefer als der Schiefe Turm von Pisa.

Weitere Artikel

Beteiligungen an Unternehmen bringen dem Freistaat Geld
Beteiligungen an Unternehmen bringen...
"Hildegard lebt noch" - Thüringer kurz vor Schlagloch-Rallye Zieleinlauf
"Hildegard lebt noch" - Thüringer kurz...
Absolut irre! - Diese Disziplinen waren einmal olympisch
Absolut irre! - Diese Disziplinen...
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de