Saisonale Gemüsekiste aus der Region

Es gibt schon einige Anbieter von so genannten "Gemüsekisten". Da bekommen die Kunden in regelmäßigen Zeiträumen ein Paket zugeschickt, mit saisonalem Obst und Gemüse. Nun will das eine Gärtnerei in Südthüringen anbieten. Wenn auch nicht ganz so bequem, denn die Kisten müssen abgeholt werden.

Schlossgärtnerei Bedheim bietet Ernte-Anteile an


Michaël Maans  und Salomé Steinmetz sind zwei neue Bio-Gemüsegärtner  - das haben sie in den Niederlanden gelernt, denn dort ist "Gemüsegärtner" ein Ausbildungsberuf. Mit der Schloss Gärtnerei Bedheim haben die beiden das perfekte Stückchen Erde gefunden, um die Gemüsekisten bereitzustellen. Nachhaltiger Anbau ist die Mission: "Wir wollen den Weg zum Gemüse so kurz wie möglich halten, am besten direkt vom Gärtner am ersten Tag auf den Teller", erzählt Salomé Steinmetz im LandesWelle Interview.  Die Schloss Gärtnerei Bedheim brauchte passenderweise einen Nachfolger, sodass sich die beiden sich ihr annahmen. 

So funktioniert's

Auf der Website können sich Gemüsefans für eine Gemüsekiste anmelden. Die wird dann zwar nicht geliefert, aber können an Abholpunkten mitgenommen werden. Zum Beispiel beim Schloss Gärtnerei in Bedheim selbst. Aber es gibt noch weitere Abholpunkte, wie in Bad Rodach oder Poppenhausen. Wählen kann man zwischen zwei Größen: die kleine Gemüsekiste reicht für 1-2 Personen, die große soll für eine Familie reichen. "Man kann da 6-7 Tage von essen, aber das ist individuell", sagt Salomé Steinmetz. Es gäbe auch schon paar Anmeldungen für die Kisten, noch sind aber paar Plätze frei.


Bei der Arbeit, Karottenernte vor Ort. Foto: Schloss Gärtnerei Bedheim



Weitere Artikel

Beteiligungen an Unternehmen bringen dem Freistaat Geld
Beteiligungen an Unternehmen bringen...
"Hildegard lebt noch" - Thüringer kurz vor Schlagloch-Rallye Zieleinlauf
"Hildegard lebt noch" - Thüringer kurz...
Absolut irre! - Diese Disziplinen waren einmal olympisch
Absolut irre! - Diese Disziplinen...
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de