Reparier-Cafe „Hackspace“ in Jena

Seit wann gibt es das Projekt?

Gegründet wurde das Reparier-Cafe vor fünf Jahren – Anfang 2014, wobei die Reparier-Cafe-Bewegung eine weltweite Bewegung ist, allein in Deutschland gibt es über 500 Reparier-Cafes. Mitgründerin Oda Beckmann hat vor fünf Jahren gesagt: Es kann nicht sein, dass es in so einer alternativen Stadt noch keine Reparier-Cafe gibt deswegen wurde das Cafe ins Leben gerufen.

 Worum gehts?

Ziele des Reparier-Cafes sind:
a) Reparieren auf moderne Weise auf lokaler Ebene wieder in die Gesellschaft zu tragen;
b) Reparaturwissen zu erhalten und zu verbreiten;
c) den sozialen Zusammenhalt der Gemeinschaft vor Ort zu fördern, indem Nachbarn mit verschiedenen sozialen Hintergründen und Interessen im Rahmen einer inspirierenden und einladenden Veranstaltung miteinander in Kontakt gebracht werden.

Weil in Jena Platzmangel herrscht, haben sich die Organisatoren einen Bus gekauft und fahren damit einmal im Monat durch Jena und reparieren zusammen mit Experten.
Repair Cafe "Hackspace" Jena

Weitere Artikel

Thüringer Lebensmittelbetriebe reduzieren Fett und Zucker nur schleppend
Thüringer Lebensmittelbetriebe...
The Beatles - „Abbey Road" (50th Anniversary / 2019 Mix)
The Beatles - „Abbey Road" (50th...
Erster Pendlertag in Jena
Erster Pendlertag in Jena
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de