Repair Cafés gegen den Wegwerf-Wahn

Es ist immer das Gleiche: Man kauft sich einen neuen Fernseher und nach zwei Jahren ist er schon wieder kaputt. Und zwar genau dann, wenn die Garantie schon abgelaufen ist. Eine Reparatur ist meist zu teuer, sodass das Gerät auf dem Müll landet. Doch gegen diesen Wegwerf-Trend gibt es Repair Cafés in mehreren Thüringer Städten.

In Erfurt, Gotha, Jena und neu auch in Ilmenau-Roda gibt es Repair Cafés. Dort wird ehrenamtlich getüftelt, geschraubt und gelötet. Meist einmal im Monat sind die Repair Cafés geöffnet, wo man dann zusammen mit Elektronik Enthusiasten versuchen kann, den kaputten Fernseher, Toaster oder Pürierstab wieder in Gang zu bekommen. Es geht meist eher darum, die Geräte unter fachkundiger Anleitung selbst zu reparieren, deswegen ist das Ganze auch in der Regel kostenlos oder gegen eine Spende möglich.

Nachhaltig leben in Thüringen
Reparieren statt wegwerfen

Weitere Artikel

Corona-Sorge in der Thüringer Wirtschaft
Corona-Sorge in der Thüringer Wirtschaft
Bürgerschaftswahl Hamburg: Hochrechnungen und Thüringer Reaktionen
Bürgerschaftswahl Hamburg:...
 Bilanz von Sturmtief "Yulia": umgestürzte Bäume, gesperrte Straßen und ausgefallen Karnevalsumzüge
Bilanz von Sturmtief "Yulia":...
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de