Opel will wieder in Russland verkaufen

Der Autobauer Opel will noch in diesem Jahr erste Modelle in Russland verkaufen - darunter auch Geländewagen aus dem Eisenacher Werk. Ab Herbst ist geplant, den hier gefertigten Grandland X anzubieten, außerdem noch zwei weitere Modelle aus russischer Produktion.
Opel gehört seit August 2017 zum französischen PSA-Konzern. PSA hat sich zum Ziel gesetzt, seine Marken außerhalb von Europa zu stärken und z.B. in Russland, Nordamerika und Indien zu vermarkten.

Weitere Artikel

4.000 Euro in einem Autohaus gestohlen
4.000 Euro in einem Autohaus gestohlen
Entwarnung: Bombendrohung in Arnstadt
Entwarnung: Bombendrohung in Arnstadt
Thüringen unterstützt Schaf- und Ziegenbauern
Thüringen unterstützt Schaf- und...
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de