Notlandung auf Kuhweide nahe der A4

Für Aufregung bei vielen Autofahren auf der A4 sorgte gestern am Abend ein notlandendes Kleinflugzeug der Marke Cessna. Wegen technischer Probleme musste die Maschine gestern zwischen dem Flugplatzgelände Kindel und einer an der A4 gelegenen Kuh-weide runtergehen. Die Maschine war auf einem Ausbildungsflug unterwegs. Wie die Polizei mitteilte konnte Fluglehrer und Flugschüler das Flugzeug nach der Notlandung selbständig verlassen. Sie wurden leicht verletzt. An der Cessna und am Weidezaun entstand kleinerer Schaden. Die Kühe ließen sich von dem ungewohnten Besuch auf ihrer Weide aber wohl nicht beeindrucken.

Weitere Artikel

Pendlerwoche in Erfurt
Pendlerwoche in Erfurt
Mit 3,14 Promille zu betrunken zum Fahrradschieben
Mit 3,14 Promille zu betrunken zum...
Herbacin Challenge sucht Kandidaten
Herbacin Challenge sucht Kandidaten
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de