Modellbahnhersteller PIKO steigert Umsatz

Modelleisenbahnen von PIKO aus Sonneberg sind ein Renner. Das zeigen die Umsatzzahlen vom vergangenen Jahr. Um 15 Prozent stiegen die im Vergleich zum Jahr davor. Auch Modellbahnfans aus dem Ausland kurbelten die Geschäfte ordentlich an. Gefragt sind die Produkte in Polen, der Schweiz, Italien und Ungarn. Für dieses Jahr rechnet PIKO mit einem Wachstum in Deutschland von etwa 4 Prozent.
Bei den Neuentwicklungen kommt's auch immer mehr aufs Digitale an. Sounds und andere digitale Zusatzfunktionen sind ein Muss. Die neue Dampflok hat jetzt auch einen Dampflok-Generator. Alles, was die großen Vorbilder haben, können die kleinen Modelle auch, heißt es von PIKO.
Der Sonneberger Modellbahnhersteller ist die Nummer drei auf dem europäischen Festland. Hier arbeiten rund 500 Leute.

Weitere Artikel

Corona-Sorge in der Thüringer Wirtschaft
Corona-Sorge in der Thüringer Wirtschaft
Bürgerschaftswahl Hamburg: Hochrechnungen und Thüringer Reaktionen
Bürgerschaftswahl Hamburg:...
 Bilanz von Sturmtief "Yulia": umgestürzte Bäume, gesperrte Straßen und ausgefallen Karnevalsumzüge
Bilanz von Sturmtief "Yulia":...
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de