Mittwoch, 9. Juni

Genau 24

So hoch ist die Sieben-Tage-Inzidenz in Thüringen laut dem Robert-Koch-Institut heute. Das ist ein Minus von gut 3,4 im Vergleich zu gestern. Der Kreis Gotha ist heute den ersten Tag unter 50, damit gibt es nur noch drei Kreise, die darüber liegen. Der Rest Thüringens liegt sogar unter der Schwelle von 35.

Unwetter

in Thüringen hat Starkregen erneut für Chaos gesorgt. Teile der A38 waren zeitweise überschwemmt. Einige Orte, darunter zum Beispiel Schleusingen im Kreis Hildburghausen standen ebenfalls unter Wasser. Die Autobahnpolizei meldete zehn Unfälle mit drei Verletzten und fast 200.000 Euro Schaden.

Millionenschwerer Klima-Notfonds

Den fordert Umweltministerin Anja Siegesmund nach den heftigen Unwettern in Thüringen. Baden-Württemberg habe damit bereits gute Erfahrungen gemacht, sagte sie. Für Thüringen sollte er laut Siegesmund 100 Millionen Euro umfassen. Unter anderem für Überflutungen, aber auch Sturm- oder Dürreschäden.

Bis zu 750.000 Euro Schaden

Die sind beim Brand eines Reifensilos bei Wetzdorf im Saale-Holzland-Kreis entstanden. Aktuell laufen noch die Löscharbeiten. Laut einem Polizeisprecher ist die Brandursache noch unklar. Anwohner sind gebeten Fenster und Türen geschlossen zu halten.

Bürgerforum startet

Ein Gremium aus zufällig ausgewählten Thüringern trifft sich heute Abend zum ersten Mal digital und bespricht die Lage in der Corona-Pandemie. Ministerpräsident Bodo Ramelow sieht darin einen Beitrag zu mehr Bürgerbeteiligung.

Tennis

Alexander Zverev hat sich bei den French Open souverän mit 3:0 gegen den Spanier Alejandro Fokina durchgesetzt. Er trifft jetzt im Halbfinale auf Stefanos Tsitsipas.

Weitere Artikel

Weniger Wohnungen - mehr Einfamilienhäuser
Weniger Wohnungen - mehr...
Bunter Blitzer für Jena
Bunter Blitzer für Jena
Freitag, 11. Juni
Freitag, 11. Juni
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de