Mittwoch, 7. April

Deutliches Minus

Die Sieben-Tage-Inzidenz in Thüringen ist laut dem Robert Koch-Institut um mehr als 28 zurückgegangen. Sie liegt jetzt bei 188 - das ist trotzdem weiter deutscher Höchstwert. Insgesamt meldete das RKI 305 Neuinfektionen und 17 weitere Todesfälle im Freistaat.

20.000 Corona-Impfstoffdosen

Die sollen in dieser Woche bei Thüringer Hausärzten verimpft werden. Die steigen ab heute in die Impfkampagne ein. In den Corona-Hotspots des Freistaats beginnen heute außerdem teilweise die Impfungen mit Extra-Dosen.

Erstes Fazit

Der Start des Öffnungsmodells im Kreis Nordhausen ist eher verhalten gewesen. Wettertechnisch habe man sich einen besseren Start vorstellen können, sagte Landrat Matthias Jendricke. An den Schnelltestzentren der Stadt bildeten sich zwischenzeitlich aber Schlangen.

Noch nicht überall

Im Saale-Orla- und dem Wartburgkreis sowie in Schmalkalden-Meiningen starten heute die Impfungen mit den jeweils 7000 extra Corona-Impfstoffdosen. Die gab es für Hotspots in Thüringen. Im Kreis Greiz und in Gera kann es damit erst nächste Woche losgehen.

Ab dem 19. April

Dann bekommt in den USA jeder Erwachsene Anrecht auf eine Corona-Impfung, das hat Präsident Joe Biden angekündigt. Über 40 Prozent sind in den vereinigten Staaten bereits geimpft, fast ein Viertel sogar zweimal.

Späte Niederlage

Im Champions League Viertelfinale hat Fußballbundesligist Borussia Dortmund mit 1:2 gegen Manchester City verloren. Im zweiten Spiel des Abends setzte sich Real Madrid 3:1 gegen den FC Liverpool durch.

Weitere Artikel

Steuerzahler in Thüringen warten am längsten auf Bescheid
Steuerzahler in Thüringen warten am...
Freitag, 9. April
Freitag, 9. April
Zoos und Tierparks in Thüringen
Zoos und Tierparks in Thüringen
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de