Mittwoch, 21. Oktober

Warnstreiks

In Erfurt, Gera, Jena und Ilmenau muss heute mit Einschränkungen gerechnet werden. In der Landeshauptstadt sind neben Verwaltungen, der Stadtwirtschaft und ähnlichem auch Kindergärten betroffen, auch aus Ilmenau nehmen Kita-Erzieher an einer Kundgebung in Erfurt teil. Auch im Kreiskrankenhaus Schleiz wird gestreikt.  

Härtere Maßnahmen

Im Kreis Sömmerda werden wegen der Corona-Situation Feiern ab heute noch weiter beschränkt. Drinnen sind nur noch 10, draußen nicht mehr als 25 Gäste erlaubt. Veranstaltungen wie Volksfeste oder Kirmes sind ganz verboten.

Masken-Kontrolle

Auf der ICE-Strecke zwischen Erfurt und Leipzig sind Bahn-Mitarbeiter und die Bundespolizei heute verstärkt unterwegs und prüfen die Umsetzung der Maskenpflicht. Wer sich weigert eine zu tragen, muss beim nächsten Halt raus. Es ist die erste dieser Schwerpunktkontrollen in Thüringen.

Kleine Änderungen

Die Corona-Verordnung für Thüringen wird ab November private Feiern beschränken. Statt drinnen 50 und draußen 100 Gäste, liegen die Grenzen jetzt bei 30 und 75. Alles darüber muss beim Gesundheitsamt angemeldet werden. Sperrstunden sollen bei regionalen Corona-Ausbrüchen kommen.

Sperrung

Die A38 zwischen Heringen und Berga musste heute morgen nach einem LKW-Unfall in beide Richtungen gesperrt werden. Der Fahrer war von der Straße abgekommen, hatte gegengelenkt und der Laster war umgekippt und landete auf der Mittelleitplanke. Der Mann wurde dabei schwer verletzt.

Fußball

In der Champions League hat RB Leipzig zum Auftakt einen Sieg geholt: 2:0 stand es am Ende gegen Instanbul Basaksehir. Borussia Dortmund musste sich dagegen mit 3:1 bei Lazio Rom geschlagen geben.

Weitere Artikel

Geschlossene Schulen und Kindergärten in Thüringen
Geschlossene Schulen und Kindergärten...
Spendenkonto für Tambach-Dietharzer Brandopfer
Spendenkonto für Tambach-Dietharzer...
Schlösserstreit beigelegt
Schlösserstreit beigelegt
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de