Millionen-Gelder für die Messe Erfurt

Die Messe Erfurt soll mit Millionen-Geldern auf Vordermann gebracht werden. Wie das Thüringer Wirtschaftsministerium mitteilte, wird das Land 28 Millionen Euro dafür freigeben. Bis 2023 sollen damit Foyer und Hallen modernisiert, neue Parkplatzkonzepte entwickelt und die technische Infrastruktur erneuert werden.

Im vergangenen Jahr hatten rund 648 000 Menschen die Messen, Ausstellungen, Konzerte und Kongresse an Thüringens größtem Messestandort besucht. Die Messe sei damit ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für die Region, erklärte Wirtschaftsminister Tiefensee. Er bezeichnet die Entwicklung der Messe als "grandios". Bei der Millionen-Entscheidung für die Messe habe die Rolle von Erfurt als ICE-Kreuz eine große Rolle gespielt.

Weitere Artikel

Forderungen nach Steuerbonus für Home-Office
Forderungen nach Steuerbonus für...
Helaba bekommt neuen Vorstandsvorsitzenden
Helaba bekommt neuen...
Thüringer Gastgewerbe abgestürzt
Thüringer Gastgewerbe abgestürzt
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de