Metall- und Elektrobranche weiter mit dürftigen Aussichten

Laut der aktuellsten Blitzumfrage des Verbands der Metall- und Elektro-Industrie in Thüringen hat sich die leichte Erholung im vergangenen Herbst nicht fortgesetzt. "Im Gegenteil: Im Vergleich zur Situation im Oktober kämpft die überwiegende Mehrheit der Firmen in der aktuellen Umfrage noch verstärkter mit Produktionseinschränkungen", sagte VMET-Hauptgeschäftsführer Stephan Fauth. So waren es noch im Oktober 81 Prozent, jetzt sind es laut dem Verband 88. 40 Prozent der Firmen gehen außerdem von Umsatzrückgängen aus. Im Durchschnitt rechnen die Firmen mit einem Minus von knapp neun Prozent.

Weitere Artikel

Freitag, 5. März
Freitag, 5. März
Bund und Länder beschließen Lockerungsfahrplan
Bund und Länder beschließen...
Donnerstag, 4. März
Donnerstag, 4. März
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de