Lösung für Fahrstuhlprobleme in Mühlhausen

Seit Ende letzten Jahres gibt es am Mühlhäuser Bahnhof Probleme mit den beiden Fahrstühlen. Erst war nur der eine kaputt, mittlerweile aber beide. Vor allem für geh- und sehbehinderte Menschen ist es eine Herausforderung, zu den Gleisen zu kommen. Deshalb hat Oberbürgermeister Johannes Bruns jetzt auch Druck bei der Bahn gemacht und das scheint auch Wirkung gezeigt zu haben.

So hat die Deutsche Bahn erklärt, dass jetzt mehr Züge von Gleis 1 abfahren sollen. Das ist nämlich ebenerdig ohne Fahrstuhl erreichbar. Sollte der Zug aber doch auf einem der anderen Gleise abfahren, kann sich jeder der Unterstützung braucht vorab an die Mobilitätszentrale der Bahn wenden. Die organisiert dann die entsprechende Hilfe.

Die Bauarbeiten an den Fahrstühlen sollen auch Ende des Monats losgehen. Eigentlich war geplant, die Fahrstühle "nur" zu reparieren. Das Problem: es gibt keine Ersatzteile. Deshalb müssen neue Fahrstühle eingebaut werden. Bis  Juni soll alles fertig sein!

Weitere Artikel

Gute Spargelernte in Thüringen
Gute Spargelernte in Thüringen
Tourismus: Erste Ergebnisse von großer Gäste-Befragung bekannt
Tourismus: Erste Ergebnisse von großer...
Weniger Gewerbeanmeldungen in Thüringen
Weniger Gewerbeanmeldungen in Thüringen
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de