Krankenhäuser fordern finanzielle Hilfen

Thüringens Krankenhäuser fordern erneut einen finanziellen Ausgleich für Operationen, die wegen Corona verschoben werden mussten. Nur Versorgungszuschläge reichten nicht, hat die Vorsitzende der Landeskrankenhausgesellschaft, Gundula Werner, während des Thüringer Krankenhausforums in Erfurt erklärt.  Auch Gesundheitsministerin Heike Werner sieht Bedarf an weiteren Pauschalen zum Ausgleich für das Freihalten von Betten für Covid-19-Patienten. In dem Krankenhausforum diskutierten Vertreter von Kliniken, Krankenkassen und der im Landtag vertretenen Parteien die Konsequenzen für die Häuser aus der Pandemie. Um die Versorgung auch in ländlichen Regionen sicherzustellen, sind einige von ihnen auf zusätzliche Finanzspritzen angewiesen.

Weitere Artikel

Betriebsrentenstreit bei Opel beigelegt
Betriebsrentenstreit bei Opel beigelegt
Kathleen aus Altenburg / Altenburger Sportclub 2000 e.V.
Kathleen aus Altenburg / Altenburger...
Versteigerung der unbezahlbaren Gelegenheiten
Versteigerung der unbezahlbaren...
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de