Intershop Vorstand begrüßt Übernahme-Angebot

Die Zukunftspläne für den Jenaer Software-Anbieter Intershop stoßen auf ein positives Echo. Der Vorstand begrüßt das Übernahme-Angebot von zwei Frankfurter Beteiligungsgesellschaften. Sie besitzen etwa ein Viertel der Intershop-Aktien und wollen jetzt noch die übrigen kaufen. Das Angebot sei Ausdruck eines kontinuierlichen Engagements bei Intershop, sagte eine Sprecherin von Intershop. Das Unternehmen hatte zuletzt rote Zahlen geschrieben und will mit einem Strategiewechsel das Ruder herumreißen.

Intershop setzt verstärkt auf sogenannte Cloud-Lösungen. Dabei müssen Kunden die Software nicht mehr kaufen, sondern nutzen den Service der Jenaer für den Onlinehandel.

Weitere Artikel

Frau in Plaue rechnet mit Hundebesitzer ab
Frau in Plaue rechnet mit...
Update: Webradios wieder verfügbar
Update: Webradios wieder verfügbar
Wahl-O-Mat hilft bei Entscheidung zur Europawahl
Wahl-O-Mat hilft bei Entscheidung zur...
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de