Industrie spürt Corona-Krise noch immer deutlich

In den ersten acht Monaten 2020 hat die Thüringer Industrie 19,3 Milliarden Euro Umsatz gemacht. Wie das Landesamt für Statistik mitteilte, sind das 11,6 Prozent, beziehungsweise 2,5 Milliarden Euro weniger als noch im Vorjahreszeitraum. Die Corona-Krise prägt damit noch immer die Konjunkturdaten der Thüringer Industrie. Das Geschäft im Inland trug demnach zum Minus stärker bei als das im Ausland. Hier sanken die Umsätze um 1,7 auf 12,1 Milliarden Euro - 12 Prozent weniger. Die Exporte sanken dagegen "nur" um 880 Millionen, das sind unter 11 Prozent.

Weitere Artikel

IHK fordert flexible Öffnungszeiten zu Weihnachten
IHK fordert flexible Öffnungszeiten zu...
Freitag, 23. Oktober
Freitag, 23. Oktober
Den Garten winterfest machen
Den Garten winterfest machen
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de