Immer weniger Bäckereien und Fleischereien

Klassischen Bäckereien und Fleischereien werden in Thüringen immer mehr zur Mangelware. Von Ende 2008 bis Ende 2017 ging die Zahl der Handwerksbetriebe in der Bäckerbranche von gut 550 auf rund 420 zurück. Das geht aus einer Antwort  der Bundesregierung auf eine parlamentarische Anfrage der Grünen-Bundestagsfraktion hervor. Die Zahl der Fleischereien verringerte sich in diesem Zeitraum von 610 auf 495. Eine Zunahme gab es dagegen bei den Konditoreien: Ende 2017 gab es in Thüringen gut 90 Konditoreien, neun Jahre zuvor waren es noch rund 10 weniger. 

Die Entwicklung in Thüringen entspricht dem Bundestrend. Bundesweit ging die Zahl der Lebensmittel-Handwerksbetriebe bis 2016 bereits auf 70 Prozent im Vergleich zu 2008 zurück.

Weitere Artikel

Fachkräftemangel Ostdeutschland
Fachkräftemangel Ostdeutschland
Tiefensee auf Wirtschaftsreise in Russland
Tiefensee auf Wirtschaftsreise in...
Thüringer Landesamt warnt vor Hochwasser an der Ilm
Thüringer Landesamt warnt vor...
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de