Im Zoopark Erfurt wird durchgezählt

Im Zoopark Erfurt wird am Dienstag (14.01.) gezählt: Es ist Inventur. Das heißt für Tiere und Pfleger, es wird gezählt, vermessen und gewogen.


Hier wird Elefanten-Bulle Kibo vermessen

Für die Elefanten ging es dafür auf eine große Waage. Damit das reibungslos funktioniert, trainieren die Pfleger das regelmäßig mit den Tieren. Bis zu 3.000 Kilo bringt ein Elefanten-Bulle auf die Waage. Elefanten-Bulle Kibo ist dann jetzt auch offiziell der größte Bulle im Zoo mit 2,65 m.

Trick für Fische und Heuschrecken

Was bei Nashorn, Elefant und Co. noch recht leicht geht, wird zum Beispiel bei Fischen und Heuschrecken schon schwieriger: das Durchzählen. Der Zoo bedient sich dabei eines einfachen Tricks: Foto machen und dann zählen. Sonst kommt man doch leicht durcheinander.

Ergebnis des großen Zählens

Unterm Strich kommt der Zoo beim alljährlichen Zählen auf 136 Tierarten mit 886 Einzeltieren. Zu den Tierarten zählen 63 Säugetierarten, 24 Vogelarten, 25 Arten von Reptilien, 5 Amphibienarten, 11 verschiedene Landwirbellose sowie 8 unterschiedliche Fischarten.

Besucheransturm 2019

Auch beim Zählen der Besucher kam der Zoopark Erfurt im vergangen Jahr auf positive Werte. Nach eigenen Angaben zählte der Zoo 398.026 Besucher und damit fast 40.000 mehr als im Vorjahr. Auch bei den verkauften Jahreskarten kann der Zoo auf einen positiven Trend schauen: 15.000 Dauerkarten waren es im letzten Jahr.

Weitere Artikel

Corona-Sorge in der Thüringer Wirtschaft
Corona-Sorge in der Thüringer Wirtschaft
Bürgerschaftswahl Hamburg: Hochrechnungen und Thüringer Reaktionen
Bürgerschaftswahl Hamburg:...
 Bilanz von Sturmtief "Yulia": umgestürzte Bäume, gesperrte Straßen und ausgefallen Karnevalsumzüge
Bilanz von Sturmtief "Yulia":...
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de