Hilfsfonds für "durchs Netz gefallene" Unternehmen

Der Freistaat hat einen Corona-Härtefallfonds für Unternehmen eingerichtet, die trotz Schwierigkeiten durch die Corona-Pandemie keinen Zugang zu regulären Hilfsprogrammen hatten. „Es gibt eine Reihe von Einzelfällen, in denen Unternehmen oder Selbständige durch das Netz der Wirtschaftshilfen von Bund und Land gefallen sind“, sagte Thüringens Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee. Mit dem neuen Fonds soll genau dieser Gruppe Unterstützung gegeben werden. Die Förderung beträgt maximal 100.000 Euro pro Fall. „Eine höhere Unterstützung ist in Ausnahmefällen bei besonderen regionalen wirtschaftlichen Interessen jedoch möglich“, so Tiefensee.

Weitere Artikel

Weitere Öffnungsschritte ab Juni?
Weitere Öffnungsschritte ab Juni?
Freitag, 7. Mai
Freitag, 7. Mai
Mindstylemusic im Samstagsfrühstück
Mindstylemusic im Samstagsfrühstück
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de