Handelskrieg hat Auswirkungen auf Thüringen

Für Thüringens Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee sind erste Auswirkungen des weltweiten Handelsstreits bereits in der Thüringer Wirtschaft zu erkennen. Er verwies in einer Mitteilung auf Angaben des Landesamts für Statistik, wonach Exporte aus dem Freistaat in die USA im ersten Jahresquartal um 7,8 Prozent gesunken und Ausfuhren nach China nur noch um 2,1 Prozent gestiegen seien. Im Vergleichszeitraum vor einem Jahr sollen die Werte aber noch bei einem Plus von 2 Prozent bei den USA und einem Plus von 5,7 Prozent bei China gelegen haben. «Eine immer stärkere Abschottung und zunehmender Protektionismus würden diesen Trend noch weiter beschleunigen», sagte Tiefensee. Seit Wochen liegen die USA und China im Zollclinch.

Weitere Artikel

Investitionen in den Sportanlagen
Investitionen in den Sportanlagen
Fontäne auf dem Weihnachtsmarkt
Fontäne auf dem Weihnachtsmarkt
Missbrauchsverdacht: Bistum zeigt katholischen Priester an
Missbrauchsverdacht: Bistum zeigt...
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de