Grüne Woche gestartet

Halle 20 - das ist in diesem Jahr die Thüringenhalle auf der Grünen Woche in Berlin. Die weltweit größte Landwirtschafts- und Ernährungsmesse hatte ihre Türen für Besucher geöffnet. Beim Thüringer Auftritt steht diesmal der Kreis Saalfeld-Rudolstadt im Mittelpunkt. Mit ihren Produkten vertreten sind unter anderem die Landfleischerei Kamsdorf, der KulturNatur Hof aus Bechstedt und die Imkerei Familie Sabine Götze aus Horba. Die Getränkeversorgung übernehmen das Brauhaus Saalfeld und die Watzdorfer Brauerei aus Bad Blankenburg. Unter anderem eine Grottenfee, eine Käuterhexe und der Buckelapotheker werben für den Landkreis. Florian Lindner, der Skulpturen aus Holz mit Kreissägen macht, ist vor Ort und präsentiert seine Kunst. Die Oberweißbacher Berg- und Schwarzatalbahn hat ihr Bergbahnmodell im Gepäck.


Foto: Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

Weitere Artikel

Weniger Touristen in Thüringen
Weniger Touristen in Thüringen
Typisierungsaktion in Floh-Seligenthal
Typisierungsaktion in Floh-Seligenthal
Autotransporter in Flammen sorgt für Sperrung
Autotransporter in Flammen sorgt für...
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de