Grundsteuer-Hotline glüht

Wegen der Grundsteuerreform herrscht in Thüringen reger Nachfragebedarf an der dafür eingerichteten Hotline des Finanzministeriums. Aktuell gehen dort täglich teils mehr als 20 000 Anrufe von Immobilienbesitzern mit Fragen zur Grundsteuererklärung ein, teilte das Finanzministerium mit. Die Erklärung unter anderem zu Baujahr, Wohnfläche und Bodenrichtwert müssen Haus-, Wohnungs- und Grundstücksbesitzer bis Ende Oktober abgeben. Die neu berechnete Grundsteuer ist ab dem 1. Januar 2025 zu zahlen.

Weitere Artikel

Wirtschaftsminister Tiefensee: Stehen vor einer wirtschaftlichen Talsohle
Wirtschaftsminister Tiefensee: Stehen...
Weihnachtsbeleuchtung AN oder AUS?
Weihnachtsbeleuchtung AN oder AUS?
Pöppschen muss weiter auf neue Feuerwehrautos warten
Pöppschen muss weiter auf neue...
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de