Großeinsatz der Feuerwehr im Kyffhäuserkreis

 In Großberndten hat ein Feld in Flammen gestanden - auf einer Fläche von rund fünf Fußballfeldern. Um die 70 Feuerwehrleute aus der Umgebung waren Einsatz, um den Brand zu löschen. Was die Brandursache betrifft, gibt es schon Erkenntnisse:

Nicht nur das Feld stand in Großberndten in Flammen, sondern auch ein Auto. Die Polizei sagt, dass ein 40-Jähriger den Wagen auf dem abgeernteten Feld abgestellt hatte, um nach dem Stroh darauf zu sehen. Vermutlich entzündete sich das Stroh aber durch die Hitze des Wagens.
Wie hoch der entstandene Schaden an Auto und Feld ist, kann die Polizei noch nicht abschließend sagen. Die Beamten rechnen zum Zeitpunkt mit mehreren zehntausend Euro. Gegen den 40-jährigen Autofahrer wird jetzt wegen fahrlässiger Brandstiftung ermittelt.

Weitere Artikel

4.000 Euro in einem Autohaus gestohlen
4.000 Euro in einem Autohaus gestohlen
Entwarnung: Bombendrohung in Arnstadt
Entwarnung: Bombendrohung in Arnstadt
Thüringen unterstützt Schaf- und Ziegenbauern
Thüringen unterstützt Schaf- und...
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de