Geiselnahme unblutig beendet

Weil er seine Lebensgefährtin in der Wohnung eingeschlossen und mit einem Messer bedroht haben soll, ist in Nordhausen ein 26-Jähriger von einem Spezialeinsatzkommando der Polizei festgenommen worden. Die Beamten teilten mit, sie hätten am Mittwochnachmittag die Information erhalten, dass der Mann die 28 Jahre alte Frau in der Wohnung körperlich attackiert habe und sie mit einem Messer am Verlassen der Wohnung gehindert habe. In der Wohnung habe sich zu diesem Zeitpunkt außerdem der gemeinsame elf Monate alte Sohn befunden. Die Polizei schickte daraufhin nach eigenen Angaben ein größeres Aufgebot zur Wohnung, unter anderem Spezialkräfte des Landeskriminalamtes Thüringen, darunter ein Verhandlungsteam. Auch der Polizeihubschrauber war in Bereitschaft. Am Abend sei der Mann schließlich festgenommen worden, die Frau und das Kind seien unverletzt geblieben, teilte die Polizei mit.

Weitere Artikel

Stress um die DDR-Abschlüsse
Stress um die DDR-Abschlüsse
Kali-Pipeline zur Weser wohl vom Tisch
Kali-Pipeline zur Weser wohl vom Tisch
Am Wochenende: Zugausfälle und Ersatzbusse
Am Wochenende: Zugausfälle und...
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de