Fachkräftemangel sorgt für unbefristete Verträge

Die Zahl der Arbeitnehmer in Thüringen mit befristeten Arbeitsverträgen sinkt. Vor zwei Jahren habe es noch etwa 73 000 befristet Beschäftigte gegeben, sagte ein Sprecher des Thüringer Arbeitsministeriums in Erfurt. Zehn Jahre zuvor hätten noch etwa 102 000 Thüringer nur zeitlich begrenzte Jobs gehabt. Ein Hauptgrund für den Rückgang der Zahl der befristetet Beschäftigten sei der Fachkräftemangel. «In Zeiten, in denen es immer schwerer wird, qualifizierte Fachkräfte zu finden, müssen sich die Unternehmen als attraktive Arbeitgeber präsentieren», sagte der Sprecher. «Dazu tragen befristete Arbeitsangebote in der Regel nicht bei.»

Weitere Artikel

Gute Spargelernte in Thüringen
Gute Spargelernte in Thüringen
Tourismus: Erste Ergebnisse von großer Gäste-Befragung bekannt
Tourismus: Erste Ergebnisse von großer...
Weniger Gewerbeanmeldungen in Thüringen
Weniger Gewerbeanmeldungen in Thüringen
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de