Erste Gäste im ICE-City-Hotel Erfurt

Erste Woche schon ausgebucht: Das neue Business-Hotel in der Erfurter ICE-City hat den Betrieb aufgenommen. 16 Millionen Euro hat die Prizeotel-Gruppe in das neue Haus mit 208 Betten gesteckt. Vor allem Städtetouristen und Geschäftsreisende haben den Angaben nach Übernachtungen gebucht. Rund 18 Monate wurde an dem "Zwei-Sterne-plus" Designhotel gebaut Erfurt will sich dank seiner guten Erreichbarkeit als ICE-Knoten stärker als Tagungs- und Kongressstandort profilieren. Deshalb sind auch zwei weitere Hotels in Planung: Eins in einem Hochhaus, dass in der Nähe des Hauptbahnhofes entstehen soll und eines direkt am Messegelände. Baustart für das Messehotel ist im Frühjahr.

Weitere Artikel

Forderungen nach Steuerbonus für Home-Office
Forderungen nach Steuerbonus für...
Helaba bekommt neuen Vorstandsvorsitzenden
Helaba bekommt neuen...
Thüringer Gastgewerbe abgestürzt
Thüringer Gastgewerbe abgestürzt
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de