Dreiste Diebe stehlen Froschkönig vom Weihnachtsmarkt

Vergeblich blickt die Königstochter in Erfurt auf einen leeren Baumstumpf. Dort wo einst ihr Froschkönig saß, herrscht nun gähnende Leere. 

"Wir wissen nicht, hat sich der Frisch alleine Richtung Wasser bewegt oder hat ihn gar jemand wachgeküsst und er läuft jetzt als Prinz durch unsere Altstadt?" - Marktleiter Sven Kästner versucht den Vorfall mit Humor zu nehmen, fügt dann aber ernster hinzu: "Bei allem Witz, entspannt ist das nicht. Hier geben sich so viele Menschen Mühe, um alles möglich zu machen - und wenn dann jemand einfach aus Übermut den Kindern die Chance nimmt, das Märchen hier schön zu erleben, dann ist das wirklich nicht schön. Was will man denn mit so einem Frosch?" 

Noch vor der offiziellen Eröffnung des Erfurter Weihnachtmarktes am Dienstag haben dreiste Diebe das Märchenhäuschen auf der Rathausbrücke heimgesucht. Mit dem Froschkönig sind auch dessen Krone und die Goldkugel verschwunden. 

Es ist nicht das erste Mal, dass der Froschkönig vom Weihnachtsmarkt verschwindet - bereits vor fünf Jahren fand ein "Froschnapping" statt. "Damals hatten wir Glück und der Frosch wurde im Rucksack von zwei Jugendlichen gefunden, die wohl ein bisschen zu Übermütig waren. Das hat sich recht schnell klären lassen und die beiden mussten für den entstandenen Schaden aufkommen, damit Künstler den Froschkönig wieder herrichten konnten", erklärt Kästner. 

Ab Dienstag soll ein Fahndungsfoto auf dem Baumstumpf über den schmerzlichen Verlust informieren, in der Hoffnung, dass der Frosch bald wieder auftaucht. "Wir prüfen aber für alle Fälle aber noch andere Alternativen, damit den Kindern der Spaß am Märchen nicht verdorben wird."

Weitere Artikel

Fliegerbombe in Nordhäuser Industriegebiet gefunden
Fliegerbombe in Nordhäuser...
Traumstart bei Rodel-WM: Deutsche Athleten holen vier Mal Gold
Traumstart bei Rodel-WM: Deutsche...
Restaurant des Herzens schließt wieder
Restaurant des Herzens schließt wieder
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de