Dienstag, 18. Januar

Beste Werte

Die drei Regionen mit den niedrigsten Sieben-Tage-Inzidenzen in ganz Deutschland liegen alle in Thüringen. Der Kreis Sonnberg, das Altenburger Land und der Saale-Orla-Kreis haben alle einen Wert von rund 120. 

Leichtes Plus

Landesweit ist die Inzidenz dagegen heute leicht angestiegen. Laut dem Robert-Koch-Institut ging der Wert auf etwa 204 hoch - das bleibt aber weiter die niedrigste Sieben-Tage-Inzidenz unter allen deutschen Bundesländern. Zum Vergleich: Den höchsten Wert hat weiter Bremen mit fast 1300.

Hausärzte entlasten

Das wollen die Gesundheitsminister von Bund und Ländern. Unter anderem soll eine Krankschreibung per Telefon auch weiter möglich sein, das wurde auf einer Videokonferenz am Abend beschlossen. Auch einige Psychotherapeutische Behandlungen sollen bestenfalls telefonisch passieren.

Ausspaziert

Unter diesem Motto sind in Jena zahlreiche Menschen gegen die regelmäßigen Corona-Demos auf die Straße gegangen. An drei Orten in der Innenstadt gab es Kundgebungen. Auch die Gegenseite war aktiv: Circa 21.000 Menschen gingen landesweit gegen die Maßnahmen protestieren.

Besser gewappnet

Das sind Thüringens Wälder 15 Jahre nach dem verheerenden Orkan Kyrill, nach Ansicht der Landesforstanstalt. Es gebe mittlerweile deutlich mehr Mischwälder und weniger sturmanfällige Fichten, so Thüringenforstchef Volker Gebhardt.

Warnstreik

Dazu sind die Beschäftigten der Girozentrale der Landesbank Hessen-Thüringen in Erfurt heute aufgerufen. Hintergrund sind die Tarifverhandlungen im Bereich der Öffentlichen Banken. Die Gewerkschaft Verdi fordert 4,5% mehr Lohn und Home Office Regelungen.

Weitere Artikel

Warnung vor schweren Gewittern – auch Tornados möglich
Warnung vor schweren Gewittern – auch...
Freitag, 20. Mai
Freitag, 20. Mai
Neues Industrie-Schwergewicht
Neues Industrie-Schwergewicht
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de