Dienstag, 12. Februar

Bei einem Wohnungsbrand in Eisenach ist in der Nacht ein Mensch ums Leben gekommen. Die Ermittlungen zur Brandursache laufen. Auch in Tambach-Dietharz gab es ein Feuer. Hier brannte ein Bungalow. Es entstanden schätzungsweise 150.000 Euro Schaden. Der Eigentümer des Bungalows zog sich eine Rauchgasvergiftung zu, als er noch ein paar Sachen rausholen wollte.

Im Tarifstreit im öffentlichen Dienst erhöhen die Gewerkschaften heute den Druck weiter. In mehreren Bundesländern gibt´s Warnstreiks.

Kanzlerin Merkel macht beim Thema Kohleausstieg Druck. Wie die BILD berichtet, hat sie bei erneuten Beratungen mit Vertretern der Kohleländer gesagt, dass man scheitern werde, wenn man so weiter mache wie bisher. Ihr geht unter anderem der Bau neuer Stromtrassen viel zu langsam voran.

CDU-Chefin Kramp-Karrenbauer lehnt die Pläne der SPD für eine Sozialstaats-Reform in großen Teilen ab. Sie warf den Sozialdemokraten im Ersten vor, das Prinzip "Fördern und Fordern" ein gutes Stück weit aufzugeben. Die SPD will unter anderm Hartz IV abschaffen und durch ein neues Bürgergeld ersetzen.

Nach dem Mühlenbrand in Jena-Kunitz ist die Welle der Hilfsbereitschaft enorm. Auf einem Spendenpool gingen bislang gut 18.500 Euro ein. Bei dem Mühlenbrand waren 300.000 Euro Schaden entstanden, eine Familie, die darin wohnte, kam erstmal in einer Pension unter.

Das Land Thüringen und zwei Landkreise wollen größere Rettungsplätze an mehreren Tunneln der ICE-Schnellstrecke Berlin-München durchsetzen. Sie wollen darum mit Klagen vor das Bundesverwaltungsgericht ziehen. Die Landrätin des Ilmkreises, Enders, erklärte, dass die Plätze an den bis zu acht Kilometer langen Tunnelanlagen durch den Thüringer Wald zu klein sind, wenn Fahrgäste schnell versorgt werden müssen.

Bratwurst gegen Currywurst - mit einer besonderen Kampagne will Regionalligist Rot Weiß Erfurt-Fans für das Freundschaftsspiel gegen Union Berlin am 20. März begeistern. Ab sofort können Anhänger Sondertrikots mit Senf- und Ketchupflecken drauf kaufen. Der insolvente Verein will so möglichst viele zahlende Fans ins Steigerwaldstadion locken. Natürlich werden die Trikots auch von den RWE-Spielern getragen.

Weitere Artikel

Thüringer Industrie verbucht höheren Umsatz
Thüringer Industrie verbucht höheren...
Grundstücksverkauf an Rechtsrock-Veranstalter gescheitert
Grundstücksverkauf an...
Betroffenheit nach KNV-Insolvenz in Thüringen
Betroffenheit nach KNV-Insolvenz in...
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de