Das sind die Gewinner

Mach dein Ding

15 Traumprojekte haben es ins Finale geschafft und waren im Rennen um unglaubliche 10.000 Euro! Wer im Online-Voting die meisten Stimmen holen konnte, sicherte sich satte 10.000 Euro. Der Zweitplatzierte bekommt 5.000 Euro, der Drittplatzierte 3.000 Euro.

Letzte Woche Freitag war es dann soweit: die Gewinner von „Mach dein Ding“ - mit LandesWelle Thüringen und den Volksbanken Raiffeisenbanken - wurden gekürt. Diese Woche wurden die Gewinne übergeben.

1. Platz: Nicole aus Eisenach
Nicole will ihr Bad behindertengerecht umbauen, da ihre Tochter das Down Syndrom sowie eine Gehbehinderung hat. Toilette und Waschbecken sind zu hoch für sie. Im Online-Voting holte sie 20,2 Prozent der Stimmen und gewann damit 10.000 Euro.

2. Platz: Lissy aus Wurzbach
Lissy möchte von dem Geld gern ihre neue Heizungsanlage bezahlen, die eingebaut werden musste. Sie befindet sich in Elternzeit mit ihrer 3 Monate alten Tochter. Im Online-Voting holte sie 15,6 Prozent der Stimmen und sicherte sich damit 5.000 Euro.




3. Platz: Matthias aus Nobitz
Matthias möchte sich seinen Traum als selbstständiger Schäfer und Spinnradbauer erfüllen. Er möchte einen Hofladen ausbauen um seine Produkte zu verkaufen. Im Online-Voting machte er mit 12,9 Prozent der Stimmen den dritten Platz und sicherte sich 3.000 Euro.




Die weiteren Platzierungen finden Sie neben weiteren Informationen hier.

Weitere Artikel

5. Ostdeutsches Wirtschaftsforum geht zu Ende
5. Ostdeutsches Wirtschaftsforum geht...
Dienstag, 22. September
Dienstag, 22. September
Kinos verlieren Hälfte der Zuschauer
Kinos verlieren Hälfte der Zuschauer
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de