Das sind die Gewinner

Mach dein Ding

15 Traumprojekte haben es ins Finale geschafft und waren im Rennen um unglaubliche 10.000 Euro! Wer im Online-Voting die meisten Stimmen holen konnte, sicherte sich satte 10.000 Euro. Der Zweitplatzierte bekommt 5.000 Euro, der Drittplatzierte 3.000 Euro.

Letzte Woche Freitag war es dann soweit: die Gewinner von „Mach dein Ding“ - mit LandesWelle Thüringen und den Volksbanken Raiffeisenbanken - wurden gekürt. Diese Woche wurden die Gewinne übergeben.

1. Platz: Nicole aus Eisenach
Nicole will ihr Bad behindertengerecht umbauen, da ihre Tochter das Down Syndrom sowie eine Gehbehinderung hat. Toilette und Waschbecken sind zu hoch für sie. Im Online-Voting holte sie 20,2 Prozent der Stimmen und gewann damit 10.000 Euro.

2. Platz: Lissy aus Wurzbach
Lissy möchte von dem Geld gern ihre neue Heizungsanlage bezahlen, die eingebaut werden musste. Sie befindet sich in Elternzeit mit ihrer 3 Monate alten Tochter. Im Online-Voting holte sie 15,6 Prozent der Stimmen und sicherte sich damit 5.000 Euro.




3. Platz: Matthias aus Nobitz
Matthias möchte sich seinen Traum als selbstständiger Schäfer und Spinnradbauer erfüllen. Er möchte einen Hofladen ausbauen um seine Produkte zu verkaufen. Im Online-Voting machte er mit 12,9 Prozent der Stimmen den dritten Platz und sicherte sich 3.000 Euro.




Die weiteren Platzierungen finden Sie neben weiteren Informationen hier.

Weitere Artikel

"SonneMondSterne"-Festival: Explosion auf Zeltplatz fordert einen Schwerverletzten
"SonneMondSterne"-Festival: Explosion...
Neues Logistikzentrum soll im Saale-Holzland-Kreis entstehen
Neues Logistikzentrum soll im...
Das ist Thüringens Sommersong-Top 10
Das ist Thüringens Sommersong-Top 10
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de