Bratwurstmuseum heiß begehrt

In Thüringen reißen sich immer mehr Orte darum, dem Deutschen Bratwurstmuseum ein neues Zuhause zu geben. Denn das Museum ist ein echter Touristenmagnet. Nachdem die Pläne, es auf einem Gelände am Mühlhausener Stadtwald anzusiedeln geplatzt sind, wird ja eifrig nach Ersatz gesucht.

Geht es nach Arnstadt und dem Ilmkreis soll das Bratwurstmuseum seiner bisherigen Heimat treu bleiben hier in Holzhausen gleich neben Arnstadt! Landrätin Petra Enders machte sich dafür stark. Sie meinte, es gebe ein Grundstück, das sofort angeboten werden könnte und auch ein Investor steht in der Region bereit. Die Bratwurst gehöre außerdem einfach nach Arnstadt! Auch Nordhausen bietet inzwischen einen Standort für das Bratwurstmuseum an - den Scheunenhof im Ortsteil Sundhausen. Mühlhausen will außerdem trotz der Querelen Standort des Bratwurstmuseums werden. Hier war rausgekommen, dass das vorgesehene Gelände früher ein Außenlager des KZ Buchenwalds war. Daraufhin waren die Pläne gecancelt worden. 

Was meinen Sie?

Weitere Artikel

Wüstenbussard soll Tauben in Schmalkalden zum Umzug bewegen
Wüstenbussard soll Tauben in...
Veranstaltungstipps für das Pfingstwochenende 17.-20. Mai!
Veranstaltungstipps für das...
Automobilzulieferer tätigt Millioneninvestition in Thüringer Standort
Automobilzulieferer tätigt...
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de