Blitzeinschlag bei Auleben

Seit 6.30 Uhr brennt bei Auleben im Landkreis Nordhausen ein Strohdiemen. Den ersten Erkenntnissen zufolge war ein Blitzeinschlag die Ursache für das Feuer. Wie der Heringer Stadtbrandmeister Andreas Liesegang werde man die fast 500 Strohballen kontrolliert abbrennen lassen. Das werde sich jedoch noch den gesamten Tag über hinziehen.

Der Deutsche Wetterdienst rechnet weiter mit Unwettern heute. Die Gewitterlinie ziehe sich bis zum Mittag von Erfurt bis nach Brandenburg, sagte ein Meteorologe in Leipzig. Am Nachmittag bestehe erneut Gewittergefahr im Harz, im Thüringer Bergland und in Sachsen. Es seien Temperaturen von bis zu 33 Grad zu erwarten. In der Nacht auf Freitag werde es wieder warm mit mehr als 20 Grad in den Stadtgebieten.

Weitere Artikel

Geschlossene Schulen und Kindergärten in Thüringen
Geschlossene Schulen und Kindergärten...
Spendenkonto für Tambach-Dietharzer Brandopfer
Spendenkonto für Tambach-Dietharzer...
Schlösserstreit beigelegt
Schlösserstreit beigelegt
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de