Biersteuer sprudelt

Das Land Thüringen hat durch die Biersteuer in den letzten fünf Monaten mehr Geld eingenommen. In die Kassen des Finanzministerium sind von Januar bis Mai über achteinhalb Millionen Euro geflossen und das ist ein leichtes Plus von 140.000 Euro im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Bei der Biersteuer zeichnet sich den Angaben zufolge bundesweit aber ein rückläufiger Trend ab. 2010 hat Thüringen insgesamt knapp 28 Millionen eingenommen - letztes Jahr waren es nur noch gut 22 Millionen. Laut Finanzministerin Heike Taubert hängt der Abwärtstrend unter anderem mit der Zunahme an Konkurrenzprodukten zusammen.

Weitere Artikel

Bremst Regierungskrise Rundfunkbeitrag aus?
Bremst Regierungskrise Rundfunkbeitrag...
Erpressung nach erotischem Video-Chat
Erpressung nach erotischem Video-Chat
Gespräche von Rot-Rot-Grün mit CDU über mögliche Ramelow-Wahl
Gespräche von Rot-Rot-Grün mit CDU...
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de