Betrunkene Igel nüchtern immer noch aus

Die beiden betrunkenen Igel, die am Sonntag auf dem Erfurter Petersberg gefunden wurden, sind auf dem Weg der Besserung. Das hat jetzt der Thüringer Zoopark mitgeteilt. Die beiden Tiere wurden hier als Intensivpatienten aufgenommen. Sie hatten Eierlikör aus einer kaputten Flasche geschleckt und sind dadurch schwer erkrankt.

Ein Igel konnte sich am Montagmorgen bereits wieder bewegen und seine vier Beine halbwegs koordinieren, der zweite lag noch im Koma und wurde von einer Zootierärztin mit aufbauenden Infusionen versorgt, so die Meldung weiter. Auch heute war der Igel noch nicht in der Lage, selbst zu trinken und wurde entsprechend weiter versorgt, noch ist er nicht über den Berg. 

In Abstimmung mit der unteren Naturschutzbehörde werden die beiden Igel nach der erfolgreichen Behandlung auf dem Gelände des Thüringer Zooparks Erfurt ausgewildert. Bis dahin ist es für beide ein langer Weg, bei Wasser und mit viel, viel Schlaf.

Weitere Artikel

Öl verpufft - 40.000 Euro Schaden bei Brand in Asia-Bistro
Öl verpufft - 40.000 Euro Schaden bei...
Was tun gegen fiese Fruchtfliegen?
Was tun gegen fiese Fruchtfliegen?
Deutliches Besucherplus im Saalfelder Heilstollen
Deutliches Besucherplus im Saalfelder...
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de