Best of Poetry Slam: 10 Jahre Dichterwettstreit in Thüringen

Im Jahr 2012 fanden die ersten Thüringer Landesmeisterschaften im Poetry Slam statt. Am heutigen Dienstag wird die erste Dekade der Meisterschaften gebührend mit einer großen Gala ab 19.30 Uhr im Erfurter Kaisersaal gefeiert.

Unterhaltsamer Dichterwettstreit


"Poetry Slam ist englisch und bedeutet so viel wie Dichterwettstreit" erklärt Andreas In der Au. Er ist der Moderator des Abends und wurde vor zehn Jahren zum ersten Thüringer Landesmeister gekürt. "Das schöne am Poetry Slam ist die Abwechslung. Es gibt Dinge zum Lachen, Texte die das Herz berühren oder auch Lebensweisheiten, wie die texte von Julia Engelmann. Poetry Slam kann lustig sein, traurig, laut oder leise - jeder Slam ist anders", schwärmt In der Au. 

Bisherige Meister treten an 


Die Regeln, an die sich die Slam Poeten halten müssen, sind daher auch schnell erklärt: Jeder Text muss selbst verfasst sein, ein Auftritt geht nicht länger als sechs Minuten und es dürfen keine weiteren Utensilien als das Textblatt verwendet werden. 

Zur großen Jubiläumsgala treten nun die Besten der Besten auf die Bühne. Das LineUp besteht nämlich unter anderem aus den bisherigen Thüringer Landesmeistern. Mehr Infos zu den Slam-Poeten und zur Gala gibt es auch auf der Facebook-Seite der Thüringer Highslammer.



Weitere Artikel

Fliegerbombe in Nordhäuser Industriegebiet gefunden
Fliegerbombe in Nordhäuser...
Traumstart bei Rodel-WM: Deutsche Athleten holen vier Mal Gold
Traumstart bei Rodel-WM: Deutsche...
Restaurant des Herzens schließt wieder
Restaurant des Herzens schließt wieder
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de