Bau-Tarifvertrag für Aufträge vom Land verbindlich

Will ein Unternehmen öffentliche Aufträge haben, muss es seinen Beschäftigten Tariflöhne zahlen.

Das hat das Thüringer Arbeitsministerium entschieden - bedeutet: für die Bezahlung der Bau-Beschäftigten bei öffentlichen Aufträgen vom Land und Universitäten gilt der Tarifvertrag Lohn/Ost - ab einem Auftragswert von 75.000 Euro.

Das Land will damit einen Lohnkostenwettbewerb vorbeugen, der zu Lasten der Beschäftigten stattfindet. Für Bauaufträge von Kommunen, Anstalten und Stiftungen des öffentlichen rechts gilt diese Regelung nicht.

Weitere Artikel

Ausbildungskampagne des  Landesverwaltungsamts zeigt Erfolg
Ausbildungskampagne des...
Mit "Hildegard" über 4500 Kilometer über Stock und Stein durch 13 Länder
Mit "Hildegard" über 4500 Kilometer...
Handwerksberufe bei jungen Leuten wieder beliebter
Handwerksberufe bei jungen Leuten...
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de