Auto fährt auf A4 auf Sattelzug auf - Fahrer tödlich verletzt

Ein 24-jähriger Autofahrer ist bei einem Auffahrunfall auf der A4 zwischen Magdala im Weimarer Land und Bucha im Saale-Holzland-Kreis tödlich verletzt worden.

Wie die Polizei mitteilte, hielt der 60-jährige Fahrer eines Sattelzugs in der Nacht auf Freitag wegen eines Staus an. Daraufhin fuhr der 24-Jährige mit seinem Auto mutmaßlich ungebremst auf den Sattelzug auf. Er erlag seinen schweren Verletzungen noch am Unfallort. Der Fahrer des Sattelzuges erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen und wurde ambulant versorgt. Zuvor hatte der MDR darüber berichtet. 

Den Angaben zufolge wurde die Straße für rund zwei Stunden vollgesperrt. Die Ermittlungen zum genauen Unfallgeschehen dauern an.  

(dpa)

Weitere Artikel

Steinmeier ruft  in Jena zu Optimismus und Weltoffenheit auf
Steinmeier ruft in Jena zu Optimismus...
Viehtransporter verunglückt auf A71 - Kühe laufen auf Autobahn
Viehtransporter verunglückt auf A71 -...
In Erfurt steigt Thüringens erste Kniffel-Meisterschaft
In Erfurt steigt Thüringens erste...
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de