Arbeitslosigkeit auf Rekordtief

In Thüringen hat die Arbeitslosigkeit ein Rekordtief erreicht. Nach Angaben der Landesarbeitsagentur waren diesen Monat rund rund 61 000 Menschen arbeitslos und das sind etwa 2800 weniger als noch im April und 6000 weniger als vor einem Jahr. Damit liegt die Arbeitslosenquote jetzt bei 5,4 Prozent und das ist die niedrigste Quote seit 27 Jahren. Der Rückgang der Arbeitslosigkeit liegt aber laut Agenturchef Kay Senius nicht nur an der stabilen Konjunktur - es mache sich auch der demographische Wandel bemerkbar. Immer mehr Thüringer gehen in Rente und tauchen dadurch nicht mehr in der Statistik auf.

Weitere Artikel

Charakterfrage Autofarbe? - Was die Lackfarbe über den Fahrer verrät
Charakterfrage Autofarbe? - Was die...
Explosion in Erfurter Wohnhaus
Explosion in Erfurter Wohnhaus
Thüringer Unternehmen präsentieren sich auf der Hannover Messe
Thüringer Unternehmen präsentieren...
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de