ADAC erwartet eher entspanntes Pfingstwochenende auf Thüringer Straßen

Wer über Pfingsten einen Kurzurlaub mit dem Auto machen möchte, muss nach Einschätzung von Experten auch auf Thüringens Autobahn mit erhöhtem Verkehrsaufkommen rechnen. "Los geht's heute am Freitagnachmittag. Dann nämlich, wenn viele schon direkt ihre Kinder von der Schule abholen und in den kurzen Pfingsturlaub starten", sagt Oliver Reidegeld vom ADAC. "Wir werden Samstagsmorgen auf den Straßen noch ein bisschen verkehr sehen, Sonntag bleibt es eher ruhig und am Pfingstmontag beginnt dann schon morgens die Rückreisewelle."

Mit schlimmen Staus, sei dennoch über Pfingsten im Freistaat nicht zu rechnen. In der Regel sei maximal an Baustellen mit Wartezeiten zu rechnen. Etwa auf der Autobahn 38 zwischen Heringen und Berga. Auch am Erfurter Kreuz und am Hermsdorfer Kreuz kann es erfahrungsgemäß zeitweise stocken. 

Für alle, die sich für längere Fahrten entscheiden, hat Reidegeld Tipps: "Man sollte sich vorher über die Verkehrslage informieren und für Engstellen schon mal eine Umleitung planen. Auf jeden fall sollte man genügend Zeit einplanen und entspannt losfahren - so kommt man dann auch sicher ans Ziel." In Falle von Baustellen könne es auch sinnvoll sein, von der Autobahn runter zu fahren, auch mal einen Stopp einzulegen. Oft sei der Sprit an Tankstellen in städtischen Industriegebieten günstiger als direkt an der Autobahn. 

Wer es irgendwie einplanen kann, der sollte natürlich dann fahren, wenn alle anderen noch nicht oder nicht mehr auf der Straße sind - in der Freitagnacht oder eben in den ganz frühen Morgenstunden beispielsweise. 

Weitere Artikel

Fête de la Musique 2024 - Unsere Tipps für Thüringen
Fête de la Musique 2024 - Unsere Tipps...
Landkreis vergibt Preis an Klein- und Jungunternehmer
Landkreis vergibt Preis an Klein- und...
Spargel-Ernte endet in Thüringen etwas früher als gewohnt
Spargel-Ernte endet in Thüringen etwas...
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de