A38 nach Lkw-Brand für zehn Stunden gesperrt

Nach einem Lkw-Brand nahe Arenshausen Landkreis Eichsfeld musste die A 38 Göttingen – Halle in Fahrtrichtung Osten gesperrt werden. Davon betroffen war auch der Heidkopftunnel an der Landesgrenze zwischen Thüringen und Niedersachsen. Etwa eine halbe Stunde nach Mitternacht war ein mit Laminat-Platten beladener Lastwagen aus unbekannter Ursache in Flammen geraten und ausgebrannt. Der Fahrer blieb unverletzt. Der Lkw brannte jedoch vollständig aus. Zudem sei die Asphaltdecke der Fahrbahn durch die Hitzeeinwirkung beschädigt worden, sagte ein Polizeisprecher. Die Lösch- und Aufräumarbeiten dauerten gut 10 Stunden. Am Vormittag gegen elf Uhr konnte die A38 wieder freigegeben werden. Der Sachschaden wird von der Polizei mit rund 100 000 Euro angegeben.

Weitere Artikel

Kundgebungen zur Grundsteinlegung der Moschee
Kundgebungen zur Grundsteinlegung der...
Schichtarbeiter kürzen Arbeitszeit
Schichtarbeiter kürzen Arbeitszeit
Unbekannter hält Schüler fest
Unbekannter hält Schüler fest
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de

LandesWelle Thüringen - Gerade läuft: Dire Straits - Sultans Of Swing