A 38 bei Heringen wieder frei

Autofahrer können aufatmen: Nach einwöchiger Sperrung mit Staus und Umwegen ist die Autobahn 38 bei Berga auch wieder in Richtung Leipzig befahrbar. Der betroffene Abschnitt an der Grenze zwischen Thüringen und Sachsen-Anhalt wurde heute Morgen gegen halb zehn geöffnet, wie ein Sprecher des Verkehrsministeriums sagte. Allerdings können Autofahrer dort zunächst nur mit Tempo 60 fahren, weil noch Restarbeiten am Rande der Autobahn laufen.

Vor einer Woche war ein mit Industriekleber beladener Lastwagen umgekippt und ausgebrannt. Die Fahrbahn musste aufwendig gereinigt und auf einer Länge von 232 Metern erneuert werden. Der Lkw-Fahrer und ein Ersthelfer wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Der Schaden wird auf gut eine Million Euro geschätzt.

Weitere Artikel

Wüstenbussard soll Tauben in Schmalkalden zum Umzug bewegen
Wüstenbussard soll Tauben in...
Veranstaltungstipps für das Pfingstwochenende 17.-20. Mai!
Veranstaltungstipps für das...
Automobilzulieferer tätigt Millioneninvestition in Thüringer Standort
Automobilzulieferer tätigt...
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de