29. Januar 2019

Auch in Thüringen stehen dieses Jahr Landtagswahlen an - dabei könnte die AfD deutlich dazu gewinnen. Für CDU und SPD wird es ein schwerer Wahlkampf. Auf Bundesebene haben die beiden Parteien jetzt eigene Ost Offensiven gestartet. Auf dem zettel stehen da unter anderem bessere Nahverkehrs- und Bahnangebote oder auch mehr Arzt- und Pflegeangebote. Die SPD strebt außerdem vor allem eine Rentenangleichung zwischen Ost und West vor 2025 an - und bessere Löhne. Kritik kommt von ostdeutschen Wirtschaftswissenschaftlern. Von purem Wahlkampf ist da die Rede - die Vorschläge seien populistisch vorgezogen und nur an ältere Menschen gerichtet.

Der Automobilzulieferer Mitec in Eisenach muss sich von 150 Arbeitnehmern trennen. Von der IG Metall heißt es, es sind zu wenige Aufträge da. Die Mitarbeiter können jetzt zwischen einer Kündigung und dem Wechsel in eine Transfergesellschaft wählen. Mitec hatte im November Insolvenz angemeldet. Derzeit werden noch etwa 640 Arbeitnehmer beschäftigt. Der Arbeitsplatzabbau soll zum 1. Februar erfolgen. 

Mehrere Lastwagen haben im Saale-Orla-Kreis eine Straße blockiert. Die etwa 15 Lkw mussten heute früh stehen bleiben weil es so glatt war - die Straße wurde fast zwei Stunden lang gesperrt. Der Winterdienst musste die Fahrbahn von Eis und Schnee räumen und hat anschließend den Lkw-Fahrern beim Anfahren geholfen.

Der Koalitionsstreit um das sogenannte Werbeverbot für Abtreibungen scheint endgültig vom Tisch - Union und SPD haben sich auf einen Gesetzentwurf geeinigt. Ärzte dürfen danach darüber informieren, dass sie Abtreibungen vornehmen. Für weiterführende Informationen müssen sie aber auf neutrale Beratungsstellen verweisen.

Falsche Polizisten haben in Erfurt insgesamt 50 000 Euro von Senioren erbeutet. Wie uns ein Polizeisprecher heute gesagt hat, sind eine 81-jährige Frau und ein 80-jähriger Mann den Betrügern zum Opfer gefallen. Diese rufen vor allem in Erfurt seit dem Wochenende Rentner an, geben sich als Polizisten aus und fragen sie nach ihren Vermögensverhältnissen aus .

Nachdem Unbekannte haben in Jena eine Straßenbahn beschossen haben, sucht die Polizei nach Zeugen. Die Täter haben gestern nachmittag einen unbekannten Gegenstand auf die Bahn gefeuert. Verletzt wurde niemand, aber die Straßenbahn wurde bei der Attacke beschädigt.

Weitere Artikel

Geld für schnelles Internet
Geld für schnelles Internet
Mann kippt mit Gülle-Lastwagen um und stirbt
Mann kippt mit Gülle-Lastwagen um und...
Schaf begleitet Mann beim Gassi gehen
Schaf begleitet Mann beim Gassi gehen
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de